Datenschutzerklärung

Wenn Sie die Internetseite der Sommerberg LLP aufrufen, werden standardmäßig Daten über diesen Vorgang in einer sogenannten Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Über jeden Zugriff werden folgende Daten in den Logfiles abgespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit
  • Aufgerufene URL
  • Kommende URL (sofern vorhanden)
  • Browserkennung

Diese Daten werden lediglich für statistische Zwecke ausgewertet und werden spätestens nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht. Eine andere Verwendung der Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie sind nicht verpflichtet, in den verschiedenen Bereichen dieser Internetseite personenbezogene Daten angeben. Sofern Sie sich jedoch dazu entschließen, bestimmte Daten etwa in den bereitgestellten Formularen anzugeben, so erfolgt dies freiwillig. Diese freiwilligen personenbezogenen werden zu den beschriebenen Zwecken verwendet und ggf. gespeichert.

Uns ist bewusst, dass die uns übermittelt personenbezogenen Daten vertraulicher Natur sind Wir werden die Daten daher auch vertraulich behandeln und entsprechend unserer kanzleiinternen Bestimmungen sowie nach den geltenden Gesetzesvorschriften schützen.

Bei dem Aufruf einzelner Seiten werden temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt.

Wir weisen Sie auf die Möglichkeit hin, von uns genauere Angaben über diejenigen Daten zu beanspruchen, die wir über Sie sowie auf Ihr Recht auf Löschung oder Berichtigung unzutreffender Daten. Bitte fordern Sie uns hierzu möglichst schriftlich oder textlich auf. Eingaben können erfolgen per E-Mail an datenschutz@sommerberg-llp.de.

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.